Planspiele – an wen kann ich mich wenden?

Der Fachverband SAGSAGA (abgekürzt für „Swiss Austrian German Simulation And Gaming Association“, deutsch: Gesellschaft für Planspiele in Deutschland, Österreich und der Schweiz e. V.)  versteht sich als interdisziplinäres Netzwerk von Planspielentwicklern, -anwendern und -forschern. Er wurde 2001 gegründet und arbeitet eng mit dem internationalen Netzwerk der ISAGA (International Simulation and Gaming Association) zusammen. Dort findet sich auch eine Literaturliste, sowie eine Sammlung von Planspielanbietern allgemein.

 

Alle zwei Jahre wird das Europäische Planspielforum ausgerichtet, 2017 fand es am ZMS an der Dualen Hochschule in Stuttgart (DHWB) statt. Ein Tag ganz im Zeichen der Planspielmethode“ – Am 18.11.2017 findet erstmals im deutschsprachigen Raum der „Planspieltag“ statt.  Weitere Veranstaltungen und Messen von Interesse sind die Lerntec in Köln  und die  ISAGA-Conference in Delft.

.

DAS ZENTRUM FÜR MANAGEMENTSIMULATION (ZMS)- Kompetenzzentrum für Planspiele an der DHBW Stuttgart

Planspiele stellen traditionell einen wichtigen Bestandteil des Studiums an der DHBW dar. Als Service- und Forschungszentrum intensiviert und optimiert das Zentrum für Managementsimulation (ZMS) deren Einsatz an der DHBW Stuttgart. Mit seinen vielfältigen Aufgaben und zahlreichen Projekten ist das ZMS ein wichtiges Kompetenzzentrum für Planspiele. Es hat sich im Hochschulbereich, wie auch im internationalen Netzwerk als feste Größe etabliert. Hier findet sich eine Sammlung von Planspielanbietern und Literatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.